Renee-urs 09-2011bunt-150

Briard-Praxishilfe+Training
Gaby von der Weppen
Sachverständige nach § 10 Abs. 2 und 3 und § 11 Abs. 2 LHundG NRW 
Erlaubnis zur Ausbildung von Hunden nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f (TierSchG)

Pothmannshof 1 - 45701 Herten
Telefon 02366-886860 - Fax 02366-886862

Renee-urs 09-2011bunt-150

P1090448-500

So sollte es sein!

Briard-Praxishilfe ..., was ist das ???

BRIARD-PRAXISHILFE+TRAINING wurde ins Leben gerufen, weil wir immer wieder mit Anfragen von Briard-
Besitzern konfrontiert werden, die über “Schwierigkeiten” mit ihrem Hund stolpern und bei “Allgemein-Trainern” keine Hilfe finden, oder die kompetente, umfassende Ratschläge bei der Aufzucht ihres Welpen suchen.

Kein Wunder, da ein Briard tatsächlich einige Eigenarten aufweist, die ihn von anderen Rassen unterscheiden und oft “schwierig” erscheinen lassen.

Da wir auf eine langjährige Hundepraxis - über 20 Jahre Hundeausbildung und 26 Jahre Briard-
erfahrung, immer mit mehreren Briards im Rudel - zurückblicken können und uns immer wieder gerne mit dem Thema BRIARD befassen - siehe auch “Briard-AG Recklinghausen” -, haben wir uns entschlossen, unser Wissen zum Zwecke hilfe-
suchender Briard-Besitzer einzusetzen.
Dies beinhaltet auch die Möglichkeit, eine von den Ordnungsämtern geforderte, erforderliche Sachkunde-Prüfung oder einen Verhaltenstest von uns abnehmen und bescheinigen zu lassen.

Schon bei der Briard-AG stehen - neben der Vorstellung diverser Beschäftigungsmöglichkeiten (ein sehr wichtiger Punkt für unsere Briards!) - die Information sowie Ratschläge zur Erziehung, Pflege usw. im Vordergrund.
Dennoch bleibt dort nicht genügend Zeit, dem einzelnen Briard-Besitzer bei seinem speziellen Problem individuell zu helfen.

Daher bieten wir Einzeltermine an und stehen für alle Fragen rund um den Briard (Erziehung, Verhalten, Fellpflege ...) nach Terminabsprache gerne zur Verfügung.
Auch Training in kleiner Gruppe, z.B. für das Sozialverhalten, ist möglich.
Weiterhin helfen wir bei der Vorbereitung auf die BH, JuHu und ZZL.

Nur wenn das Mensch-Hunde-Verhältnis stimmt, kann eine erfolgreiche Verständigung zwischen beiden stattfinden. Dazu muss der Hundeführer in der Lage sein, seinen Hund zu verstehen und sich durch den richtigen Umgang mit ihm Respekt zu verschaffen.
Und dabei wollen wir helfen, denn ohne diese Grundlage funktioniert gar nichts oder gar “falsch”, was letztendlich zu Problemen führt.

Da diese Probleme meist zu spät erkannt werden, hat der Hund sie schon verinnerlicht und muss umerzogen werden, was mit Konsequenz und Ausdauer auch möglich ist.
Einfacher ist es natürlich, dem Welpen oder Junghund schon früh klarzumachen, was er darf und was nicht.

Die folgende Auflistung läßt sich beliebig fort-
setzen. Wir haben nur die am häufigsten an uns herangetragenen Punkte genannt:

1. Zieht Ihr Hund an der Leine in alle Richtungen?

2. “Schießt” Ihr Hund nach vorne, wenn er andere
   Hunde, Kaninchen, Jogger usw. sichtet?

3. Springt Ihr Hund hoch, sei es vor Freude, aus
   Aggression oder wenn ihm etwas nicht paßt?

4. Reagiert Ihr Hund mit Schnappen oder nach
   vorne gehen, wenn sich ein Femder nähert?

5. Läßt sich Ihr Hund - zumindest an einigen
   Körperstellen - selbst von Ihnen oder
   Familienangehörigen nicht anfassen?

6. Kommt Ihr Hund auf Herbeiruf nur, wenn er
   gerade Lust hat?

7. Befolgt Ihr Hund Kommandos wie SITZ, PLATZ
   usw. nur zögernd oder auch mal gar nicht?

8. Hat Ihr Hund einen starken Wachtrieb, läßt er
   z.B. keinen Fremden auf sein Territorium, so
   dass Sie ihn bei Besuch wegsperren müssen?

9. Läßt sich Ihr Hund das Spielzeug oder
   Knabberohr von Ihnen nicht abnehmen und
   reagiert gar mit Knurren?

10. Hat Ihr Hund Sie schon einmal in die Wade
   gekniffen, wenn Sie ihm den Rücken zuwenden?

Wenn Ihnen einer oder gar mehrere der vor-
stehenden Punkte bekannt vorkommen, dann ist es höchste Zeit, dass Sie etwas unternehmen, ehe sich dieses Fehlverhalten verfestigt und sich Probleme ergeben, die das Leben mit Ihrem Briard erschweren oder Sie gar zwingen, ihn abzugeben.

Mit unserer Hilfe lernen Sie, Ihren Briard zu verstehen und sich ihm verständlich zu machen.

Es ist NIE zu spät, ganz gleich, wie alt Ihr Hund ist!

Wir helfen Ihnen gerne.
Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
E-Mail: gaby@briard-ag.de
Tel. 02366 / 88 68 60

Briard_AG 164b-400
P1090608a-400

KONTROLLIERTES Spielen

L1030553ph-400
L1030381b-400

Mentale + körperliche BESCHÄFTIGUNG

0610 ulrike-renee-01c-300
P1080205c-300

AUFMERKSAMES Fussgehen

Wenn Sie einen Welpen oder Junghund haben, ist vielleicht auch diese Seite für Sie interessant:
Welpen/Junghunde

P1080997-400
P1080238-400

ENTSPANNTE Ablage

Briard_AG 142b-400
IMG_7330b-400

SICHERES Wesen

Briard_AG 190611_ 157a-500